Kaninchen & Katzen
  Geschichte Momo
 

Momo stellt sich vor...
 

Ein Pärchen zu besitzen ist was wunderschönes, aber eine Gruppe ist Artgerechter. Über das „Pro und Contra“ wurde lange Diskutiert und Informationen gesammelt. So kam der Entschluss, es soll noch ein Ninchen bei uns einziehen.

Am Samstag, den 04. Februar 2006 besuchten wir die Tierheime in der Umgebung und fanden zwei Kaninchen die uns gefielen. Während Frau die Entscheidung längst getroffen hatte, musste Mann noch einmal darüber nachdenken. So kam es, dass ich am Sonntag dann allein ins Tierheim fuhr. Und dort erwartete sie mich, eine wunderschöne beige-weiße Kaninchendame.

In einem Gespräch mit dem Pflegepersonal erfuhr ich, dass Momo am 14. Januar 2006 im Tierheim abgegeben wurde. Sie sollte im vergangenen November geboren sein und verstand sich nicht mehr mit ihren Geschwistern. Ein Unfallwurf mit 5 Jungtieren und Momo war wohl eine kleine Zicke und wurde deshalb ausgegrenzt. Was für ein Alter von „2 Monaten“ sehr ungewöhnlich ist.

Und auch die 1. Vermittelung lief schief. Aufgrund der kurzen Zeit in der Familie hatte sie keine Chance sich dort in die Gruppe einzugliedern. Leicht verletzt kam sie wieder ins Tierheim. Diesmal aber nur zwei-drei Tage.

Ihr bisheriges Leben war schon sehr turbulent und die Pfleger suchten ein endgültiges Zuhause für Momo. Das bekam sie bei mir/uns!

Am 05. Februar 2006 holte ich sie, mit dem Namen „Momo“, aus dem Tierheim und zu meinem erstaunen reagierte Momo auch auf ihren Namen. So kam es, dass Momo ihren Namen behielt und einen Platz in meinem Herzen / unserer Familie fand.


Und das ist die kleine Zicke, damals.















Und heute!







 
  Heute waren schon 1 Besucher (234 Hits) hier! © Copyright by FleMoBlack 2008